Suche

Wissenswertes über Wandsticker & wie man sie easy gleichmäßig anbringen kann





Unsere Wandsticker lassen sich problemlos an die Wand bringen und wieder entfernen - ein paar Dinge sollte man aber vorab beachten. Hier gebe ich euch mal alle Infos dazu.

Wandsticker haften auf (fast) allen Untergründen, solange sie staubfrei und trocken sind.

Alle Arten von Tapeten, Gipsputz, Strukturputz (natürlich darf der nicht allzu grob sein - sodass genug Oberfläche vorhanden ist ,woran der Sticker haften kann) usw.

Was man bei strukturierten Flächen beachten sollte - man sieht die Struktur natürlich "durch" - bzw. die Aufkleber passen sich der Struktur an.

Da so oft die Frage kommt, ob die Wandsticker auch auf Rauhfaser kleben:

JA, auch das geht problemlos.

Wenn ihr vorab die Wände neu streicht:

Lasst die Farbe unbedingt gut durchtrocknen!

Um wirklich sicher zu gehen, wird bis zu 3 Wochen empfohlen -

das ist aber ganz individuell - z.B. je nachdem wie oft ihr gestrichen habt (z.B. wenn ein zweiter/dritter Anstrich zum perfekten Farbbild nötig war) oder wie hoch die Luftfeuchtigkeit oder die Feuchtigkeit generell in der Wand ist (bei Neubauten meist etwas höher) usw... 

Wenn die Wände nicht vollständig getrocknet sind, kleben die Wandsticker erst gar nicht oder es kann passieren, dass sich später, beim Ablösen der Sticker, die Farbe an diesen Stellen mit ablöst. 

Was ich bei unseren Wänden gemerkt habe: Wenn ihr nur Gipsputz streicht, ist es ganz wichtig, dass ihr vorab 

gut grundiert (ohne Grundieren klappt das streichen auch schon nicht so gut...)

So und jetzt zu einem einfachen Trick, wie ihr eure Wandsticker gleichmäßig an die Wand bekommt, ohne stundenlange Vorarbeit zu leisten.

Ich hatte das mal bei Pinterest gesehen und bei unserer Herzen-Wand im Kinderzimmer einfach ausprobiert - es hat super geklappt!


Schneidet euch aus Pappe ein Stück (Quadrat) aus - die Größe so wählen, wie ihr den Abstand zwischen euren Stickern haben möchtet.

Bei unseren Herzen war das Stück ca. 35x35cm groß. Je größer der Sticker an sich, desto größer kann auch der Abstand sein - bei kleineren Aufklebern ruhig weniger Abstand lassen - aber das ist Geschmackssache.

Ich habe dann oben links in der Ecke begonnen und einfach nach Gefühl an den Rändern etwas Platz gelassen (ich habe für euch gemessen: Mein Gefühl sagte mir zu den Ecken je ca. 15cm Luft :))

Dort habe ich hochkant mein Pappstück angehalten und an allen vier Ecken je einen Aufkleber platziert - erstmal nur leicht angeheftet, dass es gerade so klebt, um sie bei Bedarf später einfacher nochmal ausrichten zu können.

Dann einfach mit dem Pappstück in alle Richtungen weiter wandern und das Ganze wiederholen, bis die Wand bzw. der gewünschte Bereich beklebt ist (wir haben die Bereiche, in denen Möbel stehen, ausgespart).

Als die Sticker alle verteilt waren, habe ich mir eine 2te Person zur Hilfe geholt, die mit Abstand die Wand betrachtet hat und mir Hinweise gegeben hat, welches Herz ich noch wie genau ausrichten soll. Erst als alle in der richtigen Position waren, habe ich sie, wenn es notwendig war, nochmal mit der flachen Hand fest gestrichen. 

Wie viele Sticker man für eine Wand braucht.?

Das kann man pauschal nicht sagen - das hängt von mehreren Faktoren ab:

• Wie groß ist die Wand?

• Wie ist der gewünschte Abstand zwischen den Wandstickern?

• Stehen viele Möbel davor (dahinter sind keine Sticker nötig)?

• Soll die komplette Wand oder nur ein bestimmter Bereich beklebt werden?

• ...usw.

Beispiel unserer Wand:

2,50 m hoch (mit 15cm hoher Sockelleiste) und ca. 4,50 m breit 

Keine Tapete - nur gestrichenen Gipsputz (natürlich gut grundiert!)

Die Wandfarbe haben wir selbst angemischt - ein altrosa. Als Basis Alpina Natura Weiss matt, getönt mit  Mixol Abtönkonzentrat (das kann man auch super verwenden, um Lacke zu tönen) etwas rot und bisschen schwarz.

Abstand von ca. 35 cm zwischen den einzelnen Herzen (Wandsticker HERZEN weiß).

Hinter den Möbeln ausgespart (auf der Grafik hellgrau eingefärbt) - so sind wir mit genau 2 Paketen (48 Stück) hingekommen.